Sprungziele
Seiteninhalt

Mikroskop (Möller und Emmerich, Gießen)

Rolf Beck

Ein optisches Instrument aus Gießener Produktion stellt Herr Rolf Beck vor. Der Überbringer hat lange Jahre für Leitz in Wetzlar gearbeitet und ist als ehemaliger Leiter des Firmenarchivs absoluter Kenner der Materie. Seine private Sammlung umfasst weit über 300 optische Gerätschaften und Zubehör. Aus diesem Schatz hat er ein historisches Mikroskop mitgebracht, das nicht aus der Wetzlarer Produktion stammt, sondern in Gießen gefertigt wurde. Rolf Becks Forschungen nach hat die Firma Möller und Emmerich bis 1863 optische Vergrößerungsgeräte hergestellt. Angesiedelt war der Betrieb damals unweit des Liebigmuseums am Seltersberg. Dass dieses Mikroskop tatsächlich aus Gießen stammt, belegt die Gravur, mit der das Mikroskop versehen wurde. Der optische Vergrößerer aus  Gießener Werkstatt könnte ein weiteres Exponat im Rahmen einer zukünftigen Ausstellung zur hiesigen Handwerks- und Industriegeschichte sein. Zum Kapitel Möller und Emmerich verfügt Herr Beck noch über weiterführende Informationen sowie Materialien.

Seite zurück Nach oben