Sprungziele
Seiteninhalt

Balalaika

Sadullah Güleç  (für das ZIBB)

Das Instrument wurde zum zehnjährigen Bestehen des ZiBB als Geschenk an den Verein überreicht. Vermacht hatte es damals Herk Röpe, der es selbst als Geschenk im Rahmen des Projekts „Brücken bauen“ übereignet bekam. Zur Herkunftsgeschichte berichtete er den Mitarbeitern des ZiBB folgendes: „Das Rockmobil Gießen, eine rollende Musikinitiative der LAG Soziale Brennpunkte Hessen, hatte zur Zeit der Wende 1990 von der Hessischen Regierung die Einladung bekommen, mit einer Musikgruppe Russland zu besuchen. Das haben wir damals gemacht und viele russische Musiker, Gruppen und Kulturinitiativen in St. Petersburg, Twer und Moskau kennen gelernt. Unter Freunden haben wir uns gegenseitig beschenkt. Daher kommt diese Balalaika." Der Objektvorschlag von Herrn Güleç ist eher symbolisch gemeint, steht für den Austausch zwischen unterschiedlichen Nationen und gilt mit Einschränkungen für das künftige Museum. Er kann sich das Instrument eher im Rahmen einer Sonderausstellung vorstellen, in der es auch benutzt werden darf. Hierbei denkt er, in Anlehnung an das Mathematikum, an eine Art Musikum.

Seite zurück Nach oben