Sprungziele
Seiteninhalt

Moritz Jäger: Kaffeebecher des Studentenwerks Gießen

Ein Relikt seiner Studienzeit schlägt Moritz Jäger für das Projekt „Mein Museumsgegenstand“ vor. Er sei zum Studieren nach Gießen gekommen, berichtet er, und das Universitätsleben habe großen Einfluss auf sein Bild von Gießen gehabt. „Kaffetrinken und viele, viele Gespräche mit Kommilitonen zwischen Vorlesungen und Seminaren prägten meine Studentenzeit in Gießen.“ Der Kaffee wurde natürlich aus den noch heute genutzten Tassen des Studentenwerks getrunken. Nach dem Studium hat Herr Jäger diesen Mensa-Becher als Erinnerungsstück behalten. Er steht nicht nur für eine subjektive Erinnerung, sondern auch für die außerordentliche Bedeutung des studentischen Lebens in der Hochschulstadt Gießen.

Seite zurück Nach oben