Sprungziele
Seiteninhalt

Jens Müller: Zwei Schrauben vom Funkturm

Jens Müller schlägt hier zwei imposante Schrauben als museumswürdige Exponate vor. Sie stammen vom ehemaligen Funkturm der Amerikaner, der ab den 70er Jahren bis zu seinem Abriss 2015 einem Wahrzeichen gleich weit über die Stadtgrenzen hinaus sichtbar war und den Empfang von amerikanischen Sendern ermöglicht hat. Jens Müller  verbindet Kindheitserinnerungen mit „den Amerikanern“, weil er in unmittelbarer Nähe zum Standort gewohnt hat und heute noch lebt. Der „Amiturm“ in der Grünbergerstraße gehörte zu den stadtprägenden Ansichten und nach dessen Abbau konnte Herr Müller zwei Schrauben als Andenken sichern.

Seite zurück Nach oben